JMRH – Kochabend am 29. Dezember 2003 bei Marion

JMRH  –  Kochabend     bei Marion      29.12.2003

 

J                  Joghurt, Jagdwurst, Jules Mumm

M                 Mascarpone, Mozzarella, Möhren

R                  Rucola, Rinderhack, Romanasalat, Rigatoni

H                  Himbeeren, Hefeteig

Vorspeisen

Gemischter Salat mit Joghurtdressing

Piroggen (aus Hefeteig)

gefüllt mit klein geraspelten Möhren, Jagdwurst,

2 Eßl. Mascarpone, Semmelbrösel

 

Hauptspeise

Rigatoni mit Rinderhack in Tomatensoße

mit Mozzarella überbacken

 

    Dessert     

Mascarpone-Joghurtcreme mit Himbeeren

 

 Dazu noch weitere „Ergüsse“ des Abends: 

lirum-larum-löffel-lyrik:

Kochen als Grenzerfahrung in der Reihe der Chaos-Küche

 

„Und schlägt der Bauch auch Falten,

wir bleiben doch die Alten.“

 

„Aus dem Darm, aus dem Sinn.“

 

„Jules sucht Möhren

und soll schwören

dass das Rind gehackt soll werden

um auf der besten aller Erden

in Teig gefaltet und gebacken

die eisgen Himbeeren im Nacken

mit Mascarpone schön betupft

von Rucola gerupft

schlussendlich in Rigatoni gebettet

so oder ähnlich haben wir gewettet

zu Beginn des Gedichtes

voll intellektuellen Gewichtes.“

 

„Joghurt, Himbeeren und Mascarpone

sind nach Jagdwurst gar nicht ohne

darum brauchen wir Jules Mumm

sonst haut das Rinderhack uns um.

Der Auflauf mit dem Mozzarella

rutscht durch Rucola noch schneller

selbst Hefeteig und Raspelmöhren

wird euch auf diese Art betören.“

 

„Jagdwurst und Möhren

in Hefeteig den Magen betören

trinkt man davor noch Jules Mumm

gehen einem die  besten Rezepte im Kopf herum.“

 

 

 

 

 

            

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar