Gefüllter Fisch in Blätterteig à la Gudrun am 1. Februar 2002 bei Marion

 

Kochen nach Nationalitäten 5:  Spanisches Essen (geplant für den 1.2.02) wurde verschoben zugunsten eines Fischgerichts, oder eher Fischgedichts:

 

Gefüllter Fisch in Blätterteig á la Gudrun

Gefüllter Fisch in Blätterteig à la Gudrun 

am 1.2.02 bei Marion

 

500 g Tiefkühl-Schollenfilet

Dillsahnesauce:

1 Zitrone

1 Packung Tiefkühl-Blätterteig 2 Päckchen Tiefkühl-Dill

150g frischer Lachs 100g saure Sahne

2 Eier 150g Sahne

Pfeffer, Salz 1 Zitrone

1 Päckchen Tiefkühl-Dill Salz, Pfeffer

100g Tiefseekrabben 1 Esslöffel Zucker

1 Esslöffel Sahne

 

Fisch in Blätterteig: 500g Schollenfilet waschen und mit Zitronen-saft säuern. Blätterteig auftauen lassen. Lachs von Haut und Gräten befreien und roh im Mixer pürieren. Das Lachs-Mus mit einem Eigelb, etwas Zitronensaft, Salz und Pfeffer verrühren. Aus dem aufgetauten Blätterteig eine größere und eine kleinere rechteckige Teigplatte dünn ausrollen. Die kleinere Teigplatte auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Das Schollenfilet mit Küchenkrepp abtupfen und salzen. Die Hälfte des Filets auf die Teigplatte legen. Darauf zuerst Dill, dann Lachs-Mus und Krabben verteilen. Mit Zitronensaft beträufeln, leicht salzen und pfeffern. Mit den restlichen Schollenfilets abdecken. Den Teig rund um die Filets mit Eiweiß bestreichen. Dann die zweite, größere Teigplatte darüber legen und in Form eines Fisches ausradeln. Aus den Teigresten Schuppen und Flossen formen und ankleben. Eigelb mit Sahne verquirlen und den Fisch damit bepinseln. Ca. 40 Minuten goldbraun backen.

Dillsahnesauce: Dill auftauen. Sahne halfest schlagen. saure Sahne mit Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Zucker verrühren und abschmecken. Den Dill und die halbfest geschlagene Sahne unterziehen.

Schreibe einen Kommentar